Raucher-Check

Liebe Patienten, 

Sie rauchen regelmäßig oder auch nur gelegentlich? Dann haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch schon einmal über die gesundheitlichen Folgen des Rauchens nachgedacht. Langfristiger Tabakkonsum führt häufig zu den typischen Rauchererkrankungen wie:

  • chronische Heiserkeit
  • Durchblutungsstörungen
  • Kehlkopfkrebs
  • asthmatische Bronchitis
  • Herzkranzgefäßerkrankungen
  • und vieles mehr

 

Dem Nichtraucher gehört die Zukunft!

Nichtrauchen ist für die meisten Raucher ein erstrebenswerter Wunsch. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • die Gesundheit verbessern
  • Geld sparen
  • Vorbild für Kinder sein
  • die Abhängigkeit besiegen
  • Fitness erlangen

 

Erlauben Sie Ihrem Kind, 5 Zigaretten zu rauchen?

Ein Abend in einem verrauchten Wohnzimmer entspricht 5 gerauchten Zigaretten. Beim Passivrauchen atmet Ihr Kind 75 % aller Giftstoffe ein.

Nichtrauchen – es lohnt sich immer! Bei Ihrem Kind wird

  • das Krebsrisiko gesenkt
  • das Immunsystem gestärkt
  • das Risiko des plötzlichen Kindstods um das Zehnfache verringert.

 

Sind Sie für Ihr Kind Vorbild. Es orientiert sich an Ihnen, so auch an Ihrem Rauchverhalten. Der Durchschnittraucher bläst

  • monatlich einen Kurzurlaub (150 Euro)
  • jährlich eine Fernreise (1800 Euro)
  • in 30 Jahren eine Eigentumswohnung (70000 Euro) in die Luft

 

Ein dauerhaftes Nichtrauchen ist möglich!

Wissenschaftliche Studien belegen, dass die höchste Erfolgsgarantie für den Weg aus der Abhängigkeit aus einer Kombination von

  • Verhaltenstraining,
  • Entspannungsverfahren,
  • und Nikotin-Ersatzstoffen besteht.

Tun Sie sich und Ihrem Geldbeutel etwas Gutes. Sprechen Sie uns an!

 

Testen Sie Ihre Nikotin-Abhängigkeit!

Kreuzen Sie einfach die auf Sie zutreffenden Aussagen an. So kommen Sie einer Nikotinabhängigkeit schnell auf die Spur.

  • Ich rauche kurze Zeit nach dem Erwachen.
  • Ich rauche zum Frühstück.
  • Ich rauche auch, wenn ich krank bin.
  • Ich rauche mehr als 10 Zigaretten pro Tag.
  • Ich möchte gerne an Orten rauchen, wo das Rauchen verboten ist (z. B. Kino etc).
  • Ich habe schon mehrfach erfolglos versucht, das Rauchen „sein zu lassen“.
  • Ich gehe auch abends und bei schlechtem Wetter zum Zigaretten-Automaten.
  • Ich vergewissere mich, bevor ich die Wohnung verlasse, ob ich Zigaretten dabei habe.
  • Ich weiß um die gefährlichen Wirkungen des Rauchens.
  • Ich weiß um die gefährlichen Wirkungen des Rauchens für Kinder und Jugendliche.
  • Ich rauche auch im Beisein von Kindern und Nichtrauchern.


Ergebnis: Treffen mehr als 6 Antworten auf Sie zu? Dann muss eine Nikotin-Abhängigkeit angenommen werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok